Go toArchive
Browse byFacets
Bookbag ( 0 )
'Reaction Rate' in keywords
Results  1 Item
Sorted by   
Section
Publication Year
1983 (1)
1Author    Ulrich Knips, Friedo HuberRequires cookie*
 Title    Umsetzungen von Monomethylthalliumdiacetat mit Aminen Reactions of Monomethylthallium Diacetate and Amines  
 Abstract    Decomposition of MeTl(OAc)2 (Me = CH3, HO Ac = CH3COOH) in methanol in the presence of amines, like 2-, 3-and 4-picoline, benzylamines, dimethylaniline causes mainly N-methylation; the concurring O-methylation of acetate, giving MeOAc, is only of minor importance. The rate of N-methylation increases in the series 2-picoline < pyridine < 3-picoline < 4-picoline < dimethylaniline < dime thy lbenzylamine. Picolinic acid and MeTl(OAc)2 (molar ratio 1:1) react to give 25% N-methylpicolinic acid and 75% MeOAc; when the molar ratio was at least 2:1, a 1:1 mixture of N-methylpicolinic acid and the methylester of picolinic acid was produced. These results and rate changes in different solvents are explained by assuming MeT10Ac+ being the active methylthallium electro-phile. Der geschwindigkeitsbestimmende Schritt beim Zerfall von Monomethylthalliumverbindungen MeTlX2 (Me = CH3, X = z.B. CH3COO) in Lösung kann als S^-Angriff des jeweils stärksten Nukleo-phils oder konkurrierender Nukleophile (Anion und Solvensmoleküle) im Reaktionssystem an der Tl-gebundenen Methylgruppe von MeTlX+ verstanden werden, das im Dissoziationsgleichgewicht mit MeTlX2 vorliegt [1,2]. Weitere Untersuchungen der Zerfallsreaktion in Gegenwart organischer Amine, über die wir nachfolgend berichten, bekräftigen diese Vorstellung und erlauben Aussagen über den Einfluß von Nukleophilie und Basizität der Reak-tanden bei diesen Zersetzungsreaktionen. Ergebnisse Beim Zerfall von MeTl(OAc)2 in methanolischer Lösung in Gegenwart von 2-, 3-und 4-Picolin ent-standen in allen Fällen als Hauptprodukte die ent-sprechendenN-Methylpicoliniumacetate und T10 Ac. Daneben bildete sich Essigsäuremethylester (MeOAc) in einer von der verwendeten Base ab-hängigen Menge: So wurden bei Verfolgung des Zerfalls von MeTl(OAc)2 in Gegenwart von 2-bzw. 3-bzw. 4-Picolin nach 20 h bei einer Reaktions-temperatur von 30 °C etwa 15 bzw. 5 bzw. 2-3% MeOAc (bezogen auf die berechnete maximale Menge von MeOAc als einziges Zerfallsprodukt) gefunden. 
  Reference    Z. Naturforsch. 38b, 434—436 (1983); eingegangen am 20. Dezember 1982 
  Published    1983 
  Keywords    Monomethylthallium Diacetate, Amines, Methylation, Reaction Rate 
  Similar Items    Find
 DEBUG INFO      
 TEI-XML for    default:Reihe_B/38/ZNB-1983-38b-0434.pdf 
 Identifier    ZNB-1983-38b-0434 
 Volume    38