Go toArchive
Browse byFacets
Bookbag ( 0 )
'Pentamethylcyclopentadienylpalladium Complexes' in keywords Facet   Publication Year 1983  [X]
Results  1 Item
Sorted by   
Section
Publication Year
1983[X]
1Author    H.-J Kraus, H. Werner, C. KrügerRequires cookie*
 Title    Synthese und Struktur von C5Me5Pd(PR3)X: Palladiumkomplexe mit einem unsymmetrisch gebundenen Pentamethylcyclopentadienylring [ 1 ] Synthesis and Structure of CsMe5Pd(PR3)X: Palladium Complexes with an Unsymmetrically Bonded Pentamethylcyclopentadienyl Ring [1]  
 Abstract    The complexes C5Me5Pd(PR3)X (1-4) are prepared from [Cl(PR3)Pd]2(iM-OCOCH3)2 and TICsMes. Attempts to replace the halide ligand by a second CsMes or a C5H5 unit remained unsuccessful. The X-ray structure analysis of C5MesPd[P(i-Pr)3]Cl (3) indicates that the five-membered ring shows a tendency of »^-bonding towards the metal. Das Interesse an Pentamethylcyclopentadienyl-metall-Verbindungen ist in den letzten Jahren stän-dig gestiegen, nachdem an zahlreichen Beispielen gezeigt werden konnte, daß die Einführung des CsMes-an Stelle des CsHs-Liganden eine Zunahme der Stabilität der Ring-Metall-Bindung bewirkt [2], In der Reihe der Platinmetalle sind Komplexe mit CsMes vor allem von Rhodium und Iridium darge-stellt und auch strukturell charakterisiert worden; die Arbeiten von P. M. Maitlis und seiner Gruppe haben hier bahnbrechend gewirkt [3]. Im Vergleich dazu ist nur relativ wenig über Pentamethylcyclopentadienylpalladium-Verbindun-gen bekannt. Wir hatten kürzlich gefunden [4], daß bei der Umsetzung der Acetat-verbrückten Zwei-kernkomplexe [Cl(PR3)Pd]2(//-OCOCH3)2 mitTICsHö die Verbindungen (^ 5 -C5H5)Pd(?? 1 -C5H5)PR3 entste-hen, die in Lösung ein fluktuierendes Verhalten zei-gen. Aufgrund von !H-und 13 C-NMR-spektrosko-pischen Messungen sind zwei dynamische Prozesse nachweisbar, wobei der Prozeß mit der größeren Aktivierungsenergie ein nja-(bzw. rf/r] 1 -)-Aus-tausch der beiden unterschiedlich gebundenen Cy-clopentadienylliganden und derjenige mit der kleine-ren Altivierungsenergie eine metallotrope Umlage-rung ist. Die Koaleszenztemperatur für den 
  Reference    Z. Naturforsch. 38b, 733—737 (1983); eingegangen am 1. März 1983 
  Published    1983 
  Keywords    Pentamethylcyclopentadienylpalladium Complexes, Synthesis, Crystal Structure, Bonding Mode 
  Similar Items    Find
 DEBUG INFO      
 TEI-XML for    default:Reihe_B/38/ZNB-1983-38b-0733.pdf 
 Identifier    ZNB-1983-38b-0733 
 Volume    38