Go toArchive
Browse byFacets
Bookbag ( 0 )
Facet   section ZfN Section B:Volume 024  [X]
Results  434 Items
Sorted by   
Publication Year
1969 (434)
41Author    Requires cookie*
 Title    Vanadates of Lead (II): An Electrometric Study  
  Reference    (Z. Naturforsch. 24b, 173 [1969]; ein gegan gen am 22. Juli 1968) 
  Published    1969 
  Similar Items    Find
 DEBUG INFO      
 TEI-XML for    default:Reihe_B/24/ZNB-1969-24b-0173.pdf 
 Identifier    ZNB-1969-24b-0173 
 Volume    24 
42Author    Requires cookie*
 Title    Cyclo-triphosphazadien-thione, 31P-NMR-spektroskopische Klärung der Thiometaphosphimsäure- Tautomerie  
 Abstract    A l f r e d S c h m id p e t e r u n d Ca s p a r W e i n g a n d ein gegan gen am 14. A u gust 1968) 4-Amino-diphosphazene (1) haben sich bereits mehrfach zum Aufbau von Phosphazen-Hetero-cycle bewährt 2~ 4. Sie bringen dazu eine bifunktionelle fünfgliedrige PN-Kette und die Nucleo-philie eines Phosphinimins mit. Ihre jetzt untersuchte Umsetzung mit Thiophosphonsäureanhydri-den (2), deren Vierring durch Basen bekanntermaßen leicht aufgespalten wird, führt zu einer neuen Synthese von Cyclotriphosphazenen bestimmter Substitution. 
  Reference    (Z. Naturforsch. 24b, 177 [1969]) 
  Published    1969 
  Similar Items    Find
 DEBUG INFO      
 TEI-XML for    default:Reihe_B/24/ZNB-1969-24b-0177.pdf 
 Identifier    ZNB-1969-24b-0177 
 Volume    24 
43Author    Requires cookie*
 Title    Verschiebung der 31P-Resonanz von Phosphinchalkogeniden in Substitutionsreihen und bei Chalkogenmethylierung2  
 Abstract    A l f r e d S c h m i d p e t e r u n d H e i n z B r e c h t 
  Reference    (Z. Naturforsch. 24b, 179 [1969]) 
  Published    1969 
  Similar Items    Find
 DEBUG INFO      
 TEI-XML for    default:Reihe_B/24/ZNB-1969-24b-0179.pdf 
 Identifier    ZNB-1969-24b-0179 
 Volume    24 
44Author    P.Requires cookie*
 Title    On the Correlation of 35C1 Nuclear Quadrupole Coupling Constants with K->y3 and Optical Electron Transfer Bands of Transition Metal Complexes and its Significance in Pi-Bonding  
  Reference    (Z. Naturforsch. 24b, 193 [1969]) 
  Published    1969 
  Similar Items    Find
 DEBUG INFO      
 TEI-XML for    default:Reihe_B/24/ZNB-1969-24b-0193.pdf 
 Identifier    ZNB-1969-24b-0193 
 Volume    24 
45Author    P.Requires cookie*
 Title    Investigation of the Polymorphism of Osmium Tetrachloride1  
 Abstract    Depending on the method of preparation, osmium tetrachloride may be obtained in two different crystalline modifications, namely the high-temperature and the low-temperature forms. Both these species have been identified by elemental analysis and characterised by their respective x-ray powder photographs and magnetic susceptibilities. The x-ray powder data of the high-temperature form are tentatively rationalized in terms of an orthorhombic unit cell with the following dimen­ sions: a — 12.08 Ä, b = 11.96 A and c = 11.68 Ä. From the x-ray powder digram of the low-temperature form the cubic lattice constant a = 9.95 A is deduced. Reflection conditions for hkl and hOO are indicative of the space groups 06(P4332) and 07(P 4!32). Both compounds are para­ magnetic and display low magnetic susceptibilities as a consequence of strong spin-orbit coupling. The high-temperature form exhibits the temperature-independent magnetic susceptibility £mole = 
  Reference    (Z. Naturforsch. 24b, 200 [1969]; ein gegan gen am 7. A ugust 1968) 
  Published    1969 
  Similar Items    Find
 DEBUG INFO      
 TEI-XML for    default:Reihe_B/24/ZNB-1969-24b-0200.pdf 
 Identifier    ZNB-1969-24b-0200 
 Volume    24 
46Author    D. Jannakoudakis, P. G. MavridisRequires cookie*
 Title    Einfluß von Temperatur und Puffer auf die Geschwindigkeit der Umwandlung von Nitroäthan in die Aci-Ionen nach polarometrischen Mes^ngen  
 Abstract    Der Einfluß der Temperatur und der Art des Puffersystems auf die Geschwindigkeit der Um­ wandlung des Nitroäthans in die Aci-Ionen in verschiedenen alkalischen Pufferlösungen wird polaro-metrisch untersucht. Es wurde festgestellt, daß der Logarithmus der Reaktionsgeschwindigkeits-Kon-stante (RGK) eine lineare Funktion vom pH-Wert ist. Die Geschwindigkeit bei gleichem pH-Wert ist am größten in Glycin-Pufferlösungen, sodann folgt das ammoniakalische und schließlich das Boratpuffersystem. Die Änderung der Dielektrizitätskonstante (DK) und der Ionenstärke (I) bei demselben Puffersystem und bei gleichem pH-Wert bewirkt praktisch keine Änderung der RGK. 
  Reference    (Z. Naturforsch. 24b, 206 [1969]; eingegangen am 24. J u li 1968) 
  Published    1969 
  Similar Items    Find
 DEBUG INFO      
 TEI-XML for    default:Reihe_B/24/ZNB-1969-24b-0206.pdf 
 Identifier    ZNB-1969-24b-0206 
 Volume    24 
47Author    H., E. IcRequires cookie*
 Title    Zum Mechanismus der Eigenhalbleitung einiger Trithione  
 Abstract    Apparent conductivities as a function of temperature have been determined for a number of tri-thiones in the solid state. An assumption proposed by M a n y , H a r n i k , and G e r l i c h permitted as­ sessment of their charge carrier mobilities. A possible conduction mechanism has been discussed based on a rough correlation between mobilities and activation energies. 
  Reference    (Z. Naturforsch. 24b, 210 [1969]; eingegangen am 26. Juli 1968) 
  Published    1969 
  Similar Items    Find
 DEBUG INFO      
 TEI-XML for    default:Reihe_B/24/ZNB-1969-24b-0210.pdf 
 Identifier    ZNB-1969-24b-0210 
 Volume    24 
48Author    E.R E, Harwell Didcot, F. Berks, Lux, G. W. IrRequires cookie*
 Title    K. W. B a g n a l l and D. B r o w n  
 Abstract    Protactinium tetrachloride reacts with NN dimethyl-acetamide (DMA) in anhydrous, oxygen-free carbon tetrachloride to form PaC ^'ß DMA. This can be degraded to PaCl4-2.5D M A but this is a different crystal modification to that previously reported for the MC14'2.5 DMA (M = U, Np, Pu) complexes; three different crystal modifications of the complexes of this type have now been ob­ tained. Actinide tetrabromides form complexes of the type MBr4-5D M A (M = Th, Pa and U) as well as those of the type MBr4'2.5D M A (M = Pa and U only). Reactions in acetone result in the formation of adducts of the type MBr4-4 DM A-CH 3C0CH3 (M = Th and U only). The pre­ paration and interconversion of the various types perties, infrared spectra, NMR spectra and X-ray 
  Reference    (Z. Naturforsch. 24b, 214 [1969]; ein gegan gen am 12. J u li 1968) 
  Published    1969 
  Similar Items    Find
 DEBUG INFO      
 TEI-XML for    default:Reihe_B/24/ZNB-1969-24b-0214.pdf 
 Identifier    ZNB-1969-24b-0214 
 Volume    24 
49Author    Abteilung StrahlenchemieRequires cookie*
 Title    Photopinakolisierung von Arylcarbonylverbindungen und rever­ sible Komplexbildung arylierter Hydroxymethylradikale  
 Abstract    Gü n t h e r 0 . S c h e n c k , Gü n t h e r K o l t z e n b u r g u n d E d g a r R o s e l iu s Herrn Professor Dr. B. R a j e w s k y zum Die photochemische Reaktion von (deuteriertem) Benzophenon (1) mit (undeuteriertem) Benz-hydrol (2) zu Benzpinakol (4) erfolgt nicht als direkte Kombination primär entstehender (deute-rierter und undeuterierter) Semibenzpinakol-Radikale (3), und zwar weder im Käfig des umgeben­ den Lösungsmittels noch durch eine statistische Kombination (1:2:1) zu einem Gemisch von Benz-pinakolen (undeuteriert, halbdeuteriert, perdeuteriert). 
  Reference    (Z. Naturforsch. 24b, 222 [1969]; ein gegan gen am 24. Juli 1968) 
  Published    1969 
  Similar Items    Find
 DEBUG INFO      
 TEI-XML for    default:Reihe_B/24/ZNB-1969-24b-0222.pdf 
 Identifier    ZNB-1969-24b-0222 
 Volume    24 
50Author    H., A.B LRequires cookie*
 Title    Hydroxychromone; Synthese, UV-spektrophotometrisches und polarographisches Verhalten  
 Abstract    Sechzehn unterschiedlich substituierte Hydroxychromone wurden synthetisiert und ihr UV-spek­ trophotometrisches sowie polarographisches Verhalten untersucht und diskutiert. Fünf Hydroxy­ chromone, 7, 8, 11, 12 und 15, konnten erstmalig dargestellt werden. 
  Reference    (Z. Naturforsch. 24b, 225 [1969]; eingegangen am 15. Juli 1968) 
  Published    1969 
  Similar Items    Find
 DEBUG INFO      
 TEI-XML for    default:Reihe_B/24/ZNB-1969-24b-0225.pdf 
 Identifier    ZNB-1969-24b-0225 
 Volume    24 
51Author    H. K., W. K., J. H.Requires cookie*
 Title    Zur Rolle des Substrats bei der Cortison-Induktion von Enzymen in der Leber  
 Abstract    Studiert wurde das Zusammenspiel zwischen Cortisonacetat und Substrat bei der Induktion der Tyrosin-a-Ketoglutarat-Transaminase und der Tryptophan-Pyrrolase. 1. Nach intraperitonealer Injektion von 600 mg/kg L-Tyrosin kann die Tyrosin-a-Ketoglutarat-Transaminase noch 13 Stdn. später durch 2,5 mg/kg Cortisonacetat induziert werden. Dieses tritt nicht ein bei Applikation von 300 mg/kg L-Tyrosin. 2. Die Tryptophan-Pyrrolase läßt sich nach Gabe von L-Tryptophan im Falle von 500 mg/kg über einen Zeitraum von 3 Stdn., im Falle von 250 mg/kg etwa 1 Stde. induzieren. 3. Es besteht eine deutliche Parallelität zwischen Induzierbarkeit der Enzyme und Gehalt an freiem Tyrosin bzw. Tryptophan in der Leber. 
  Reference    (Z. Naturforsch. 24b, 229 [1969]; eingegangen am 10. Juni 1968) 
  Published    1969 
  Similar Items    Find
 DEBUG INFO      
 TEI-XML for    default:Reihe_B/24/ZNB-1969-24b-0229.pdf 
 Identifier    ZNB-1969-24b-0229 
 Volume    24 
52Author    W.Requires cookie*
 Title    Über den Umsatz von Isoflavonen und Cumöstanen in Cicer arietinum L. und Phaseolus aureus Roxb  
 Abstract    N a tu r f o r s c h g . 2 1 b , 2 3 4 — 2 3 9 [1 9 6 9 ] ; c i n g e g a n g e n a m 2 6 . J u l i 1 968) 
  Reference    (Z. Naturforsch. 24b, 234 [1969]) 
  Published    1969 
  Similar Items    Find
 DEBUG INFO      
 TEI-XML for    default:Reihe_B/24/ZNB-1969-24b-0234.pdf 
 Identifier    ZNB-1969-24b-0234 
 Volume    24 
53Author    H.Requires cookie*
 Title    Thymidinkinase in bestrahltem Weizen  
 Abstract    Im Rahmen vergleichender strahlenbiologischer Untersuchungen an Weizensorten unterschied­ licher Sensibilität gegenüber Röntgenstrahlen lf 2 werden z. Z. biochemische Analysen durchgeführt. Die Einwirkung ionisierender Strahlung führt zu einer dosisabhängigen Keimverzögerung, damit verbunden zu unterschiedlicher Reduzierung von Nucleinsäure-und Proteinsynthesen und u. a. zur Hemmung und schließlich zur Einstellung der Mitosetätigkeit. Trocken bestrahlte Karyopsen bieten die Möglichkeit, den Übergang aus dem Ruhezustand in die ersten Phasen der Keimung zu verfol­ gen und dabei kausale Zusammenhänge zwischen Strahlenursache und deren Wirkung zu erfassen. 
  Reference    (Z. Naturforsch. 24b, 240 [1969]; ein gegan gen am 11. Juli 1% 8) 
  Published    1969 
  Similar Items    Find
 DEBUG INFO      
 TEI-XML for    default:Reihe_B/24/ZNB-1969-24b-0240.pdf 
 Identifier    ZNB-1969-24b-0240 
 Volume    24 
54Author    Requires cookie*
 Title    Lichtinduzierte Farbstoffbildung bei Saccharomyces cerevisiae  
 Abstract    var. ellipsoideus. Untersuchungen zur Natur des Farbstoffs M a r i a E h r e n b e r g und W e r n e r S t o y a * ein g eg a n g en am 23. A u gust 1968) Der unter dem Einfluß sichtbaren kurzwelligen Lichtes von Hefezellen gebildete orange-gelbe Farbstoff wird aus Zellen und Nährmedium extrahiert und gereinigt. Dabei wird gefunden, daß in den Zellen zwei Pigmente — hier als A und B bezeichnet — vorliegen, in der Nährlösung aber nur Pigment A nachweisbar ist. Die Pigmente A (orange-gelb) und B (weinrot) haben fast iden­ tische Absorptionsspektren mit einem Maximum bei 465 nm und einem bei 285 nm (in Methanol oder Äthanol), gleiche Fluoreszenz-und gleiche Löslichkeitseigenschaften, aber etwas voneinander verschiedene Schmelzpunkte. Pigment A kommt in sehr viel höherer Konzentration in den Zellen vor als B. Das Pigment enthält die Elemente C, H, O und N. Auf Grund entsprechender Nachweis­ reaktionen sowie des IR-und NMR-Spektrums wird nachgewiesen, daß ein pyrrolhaltiger Farbstoff vorliegt, der zufolge seines Absorptionsspektrums ein Di-, Tri-oder nicht-cyclisches Tetrapyrrol sein dürfte. Verschiedene Möglichkeiten für seine Biogenese werden diskutiert. 
  Reference    (Z. Naturforsch. 24b, 243 [1969]) 
  Published    1969 
  Similar Items    Find
 DEBUG INFO      
 TEI-XML for    default:Reihe_B/24/ZNB-1969-24b-0243.pdf 
 Identifier    ZNB-1969-24b-0243 
 Volume    24 
55Author    Requires cookie*
 Title      
 Abstract    und H e r m a n n H a r t m a n n und J o a c h im H e id b e r g In ihrer eingehenden Untersuchung "Zur Frage der Metachinoide" kamen S c h l e n k und Mitarb. 1 zu dem Schluß, daß der als Prototyp für ein metachinoides System zu betrachtende Kohlenwasserstoff (U), das Schlenk sehe Tetraphenyl-m-xylylen, welcher bei der Einwirkung von Metall auf Tetraphenyl-m-xylylen-dichlorid (TXD) entsteht, nicht metachinoid ist, son­ dern im Molekül zwei Atome dreiwertigen Kohlenstoffs Ct I^Ph ^Ph TXD 
  Reference    (Z. Naturforsch. 24b, 249 [1969]; ein gegan gen am 16. Oktober 1968) 
  Published    1969 
  Similar Items    Find
 DEBUG INFO      
 TEI-XML for    default:Reihe_B/24/ZNB-1969-24b-0249_n.pdf 
 Identifier    ZNB-1969-24b-0249_n 
 Volume    24 
56Author    W.Requires cookie*
 Title    Verwendung von D urchflußküvetten zur Aus­ wertung von D ichtegradienten in der präpara­ tiven U ltrazentrifuge  
 Abstract    ein g eg a n g en am 8. O ktober 1968) F ür die Untersuchung der physikalischen Eigenschaf­ ten von Makromolekülen in Dichtegradienten werden im allgemeinen analytische Ultrazentrifugen verwen­ det. Im Unterschied zu diesen recht teuren Anlagen sind präparative Ultrazentrifugen in vielen Laborato­ rien vorhanden. Unter gewissen Einschränkungen las­ sen sich diese Geräte auch zur Durchführung analyti­ scher Untersuchungen heranziehen. Im folgenden wird eine einfache Anordnung beschrie­ ben, die es erlaubt, unter Verwendung der präp arati­ ven Ultrazentrifuge sowohl präparative Arbeiten als auch Dichtebestimmungen an Makromolekülen mit in vielen Fällen ausreichender Genauigkeit in einem ein­ zigen Arbeitsgang aus demselben Zentrifugenröhrchen auszuführen. Als Probengefäße sind alle Zentrifugenröhrchen für sämtliche präparativen Rotoren geeignet; wegen der höheren Auflösung der Gradienten sind aber Fest-winkelrotoren den Schwingbedierrotoren vorzuziehen l. Nach dem Zentrifugieren werden die Zentrifugenröhr­ chen vorsichtig dem Rotor entnommen und nach dem Entfernen der Madenschraube aus der Kappe in eine temperierbare Entladevorrichtung gestellt. Die K appen­ öffnung des Röhrchens wird mit Hilfe eines Deckels wieder verschlossen, nachdem in die zentrale Öffnung der Kappe eine Kanüle eingeführt wurde. Diese Kanüle ist mit einer kontinuierlich arbeitenden Schlauch­ pumpe (LKB, Perpex) verbunden. Von unten wird das Zeitrifugenröhrchen nun durchstochen. Nach Einschal­ ten der Schlauchpumpe, die zur Vermeidung von Un­ regelmäßigkeiten Paraffinöl pumpt, wird der Röhrchen­ inhalt ohne stärkere Durchmischung von Flüssigkeits­ schichten unterschiedlicher Dichte langsam durch eine Mikroküvette gedrückt. Diese Mikroküvette (Zeiss, MR1D) befindet sich in der M ikroküvetten-Einrichtung des Spektralphotometers PM QII (Zeiss), das mit einem Kompensationsschreiber verbunden ist. Auf diese Weise wird die Transmission bzw. die optische Dichte der kon­ tinuierlich ausfließenden Flüssigkeitsschichten unter­ schiedlicher Massendichte aufgezeichnet. Nach dem Durchfließen der Rohrküvette werden in regelmäßigen Abständen jeweils 2 bis 3 Tropfen gesammelt, um die zu den vom Schreiber aufgezeichneten Absorptionswer­ ten gehörenden Dichtewerte der Lösung zu ermitteln. 
  Reference    (Z. Naturforsch. 24b, 250 [1969]) 
  Published    1969 
  Similar Items    Find
 DEBUG INFO      
 TEI-XML for    default:Reihe_B/24/ZNB-1969-24b-0250_n.pdf 
 Identifier    ZNB-1969-24b-0250_n 
 Volume    24 
57Author    Requires cookie*
 Title    Zur K ristallstruktur des L i6W 0 6  
 Abstract    thiumatome wegen des geringen Streuvermögens ver­ zichtet werden mußte. Es ergaben sich folgende P unkt­ lagen der Raumgruppe D 2 2h — I m m m : W (2 a) 000, Ot (2 c) 0 0 7*, O., (4 f) 0,162 ± 6, 7 t , 0, Lii (4 e) 0,338, 0, 0. Danach bilden die Sauerstoffatome ähnlich wie im MgO-Gitter ein Gerüst von Oktaedern, die u. a. in a-und b-Richtung über gemeinsame Kanten sowie in c-Richtung über gemeinsame Ecken verbunden sind. Die W olframatome besetzen ebenso wie die bestimmbaren Lithiumatome Oktaederlücken, wobei der W olfram­ Sauerstoffabstand 2,04 Ä beträgt (W — Ox~W —0 2). Wegen der hohen Ladung der Wolframatome und der Stöchiometrie der Verbindung erscheint es wahr­ scheinlich, daß die statistische Verteilung der W olfram­ atome soweit eingeschränkt wird, daß nur isolierte WOe-Oktaeder gebildet werden. Dementsprechende Ordnungsphasen könnten bei Verdoppelung aller Git­ terkonstanten, z.B . in den Raum gruppen DaJ — Fddd oder D|" — Pnnn beschrieben werden. Die entsprechend der Raumgruppe I mmm mit den oben angegebenen Param etern berechneten Reflexintensitäten bleiben da­ bei unverändert. Jedoch müßten zusätzliche Überstruk-turlinien auf treten. Bei genauer Vermessung des Dia­ gramms wurden tatsächlich einige schwache Reflexe ge­ funden, die für die Verdoppelung aller G itterkonstan­ ten sprechen. Da diese Reflexe aber gleichzeitig starke Verbreiterungen aufweisen, die bei längeren Temper­ zeiten etwas abnehmen, muß angenommen werden, daß eine partielle, bei langem Tem pern zunehmende O rd­ nung der Wolframatome nur zu einer Nahordnung von W 0 6-0ktaedern führt. Versuche, durch Tempern bei höheren Tem peraturen scharfe Ü berstrukturlinien zu erhalten, waren bisher ohne Erfolg, da sich die Ver­ bindung vorher zersetzte. Ich danke der Deutschen Forschungsgemeinschaft und dem Fonds der Chemie für Mittel und Geräte. Die Rechnungen wurden auf der IBM 7094 des Deutschen Rechenzentrums in Darmstadt ausgeführt. 6 R. S c h o l d e r u . L. H. B r i x n e r , unveröffentlicht, zit. nach 
  Reference    (Z. Naturforsch. 24b, 251 [1969]) 
  Published    1969 
  Similar Items    Find
 DEBUG INFO      
 TEI-XML for    default:Reihe_B/24/ZNB-1969-24b-0251_n.pdf 
 Identifier    ZNB-1969-24b-0251_n 
 Volume    24 
58Author    J. H.Requires cookie*
 Title      
 Abstract    Aus der Reihe der isotypen Verbindungen Li7X 0 6 (X = Sb, Bi \ Nb, Ta, U, Ru 2 Os 3, Pa, Np, Pu und A m 4) wurde L i-Sb06 untersucht. Nachdem in einer früheren Arbeit 5 die K ristallstruktur des Li8S n 0 6 auf­ geklärt wurde, sollte nun überprüft werden, inwieweit sich die Vermutung von S c h o l d e r und G l ä s e r 2 bestä­ tigen läßt, derzufolge Li7S b 0 6 und Li8S n 0 6 soweit ähnliche Strukturen haben sollen, daß in der ersten Verbindung lediglich 1/s der Lithium-Plätze unbesetzt bleibt. Reines Li7S b 0 6 mit scharfen Röntgenreflexen wurde aus LiOH und Sb20 3 durch wiederholtes Erhitzen auf 700 °C im Sauerstoffstrom erhalten. Die Röntgen-Dif-fraktometer-Aufnahmen (Cu-Ka-Strahlung) der Pulver­ präparate ließen sich hexagonal mit folgenden G itter­ konstanten indizieren: a = 5,393 ± 3 Ä c = 1 5 ,0 8 4 ± 8 Ä . 
  Reference    (Z. Naturforsch. 24b, 252 [1969]; ein gegan gen am 4. Dezem ber 1968) 
  Published    1969 
  Similar Items    Find
 DEBUG INFO      
 TEI-XML for    default:Reihe_B/24/ZNB-1969-24b-0252_n.pdf 
 Identifier    ZNB-1969-24b-0252_n 
 Volume    24 
59Author    P. K. Burkert, H.P F RitzRequires cookie*
 Title    C3Cu-Quadrupoleffekte bei Annäherung an das PhasenÜbergangsgebiet des /?-Cu2[H gJ4]  
 Abstract    Bei Annäherung an das PhasenÜbergangsgebiet der roten Modifikation von Cu2[H gJ4] konnte eine starke Veränderung der in II. Ordnung quadrupolgestörten Zentrallinie m = + 1 / 2 ^ — 1/2 beobachtet werden. Die­ ses Verhalten wird auf zunehmende dipolare Anteile der Wechselwirkung und "diffusional narrowing" zu­ rückgeführt. 1. Der elektrische Feldgradient V\z und dipolare Breite beim ß-Cu2[H g J J 
  Reference    (Z. Naturforsch. 24b, 253 [1969]; ein g eg. am 29. Novem ber 1968) 
  Published    1969 
  Similar Items    Find
 DEBUG INFO      
 TEI-XML for    default:Reihe_B/24/ZNB-1969-24b-0253_n.pdf 
 Identifier    ZNB-1969-24b-0253_n 
 Volume    24 
60Author    U. E.Requires cookie*
 Title    Dihydrazido-dim etaphosphorsäure-diphenylester und Dikalium -dihydrazido-dim etaphosphat  
  Reference    (Z. Naturforsch. 24b, 254 [1969]; ein geg. am 4. Dezem ber 1968) 
  Published    1969 
  Similar Items    Find
 DEBUG INFO      
 TEI-XML for    default:Reihe_B/24/ZNB-1969-24b-0254_n.pdf 
 Identifier    ZNB-1969-24b-0254_n 
 Volume    24 
Prev
1
2
3
4
5
...
Next