Go toArchive
Browse byFacets
Bookbag ( 0 )
Facet   section ZfN Section B:Volume 019  [X]
Results  288 Items
Sorted by   
Publication Year
1964 (288)
61Author    Requires cookie*
 Title    Der Mechanismus der Reaktion von Lävansaccharase (aus Aerobacter levanicum) mit Saccharose  
 Abstract    The action of levan sucrase of aerobacter levanicum on sucrose was investigated at different substrate concentrations. Furthermore the influence of certain acceptors (glucose and glycerol) on this reactions was studied with respect to variations of the rates of the three reactions (levan formation, inversion and oligosaccharide formation). The kinetic data give evidence that all subreactions proceed over the same enzyme substrate complex. It is assumed that the polymerisation reaction, building up the levan chains, follows an insertion mechanism. A reaction mechanism is proposed for the simple reaction. Equations for the rates of the three reactions are developed. In order to be able to perform these calculations it was assumed that the reaction of the complexes are rate determining in the overall reaction, and the Michaelis and acceptor equilibria are undisturbed during the reaction. The constants in the equations of these reaction rates (M i c h a e 1 i s constant, acceptor constant and the maximum rates of the three reactions) have been determined from experimental data. It is shown that the equations are in good agreement with the experimental data. If acceptors are added to the reaction, the reaction mechanism has to be extended. The equa­ tions for the reaction rates and the additional acceptor constants were determined in the same manner as above. Again, good agreement with the experimental data was obtained. Adding glycerol to the reaction a new product was detected and identified as dioxypropylfructoside. The rate equation of its formation was evaluated from the reaction mechanism. 
  Reference    (Z. Naturforschg. 19b, 211—221 [1964]; eingegangen am 28. Mai 1963) 
  Published    1964 
  Similar Items    Find
 DEBUG INFO      
 TEI-XML for    default:Reihe_B/19/ZNB-1964-19b-0211.pdf 
 Identifier    ZNB-1964-19b-0211 
 Volume    19 
62Author    Requires cookie*
 Title    Aloinosid B, ein neues Glykosid aus Aloe  
 Abstract    Aus Socotra-Aloe wurde durch Polyamidchromatographie in 2-proz. Ausbeute ein Aloinglykosid (Aloinosid B) isoliert, das bei der sauren Hydrolyse 1 Mol Aloin und 1 Mol Rhamnose liefert und durch Hydrolyse in Boraxlösung zu Aloeemodinrhamnosid gespalten wird. Durch Verbrennungs­ analysen, spektroskopische Untersuchungen und die Methylierung von Aloeemodinrhamnosid ergab sich die Struktur eines Aloeemodin-9-anthron-10-D-glucosyl-ll-mono-a-L-rhamnosides. Aloinosid B hat die gleiche Abführwirkung wie das bekannte Aloin. 
  Reference    (Z. Naturforschg. 19b, 222 [1964]; eingegangen am 7. September 1963) 
  Published    1964 
  Similar Items    Find
 DEBUG INFO      
 TEI-XML for    default:Reihe_B/19/ZNB-1964-19b-0222.pdf 
 Identifier    ZNB-1964-19b-0222 
 Volume    19 
63Author    V. On, H., T. VossRequires cookie*
 Title    Uber den Einfluß von Dextransulfat auf die oralen Poliomyelitis- Impfstämme nach Sabin  
 Abstract    Mucopolysaccharidsulfate, zu denen als natürliche Verbindungen des Warmblüterorganismus Heparin und Chondroitinsulfat und als synthetische Substanzen Polyglucosesulfat und Dextransulfat gehören, haben als Polyanionen die Fähigkeit, einige Viren mit geeigneten Ladungseigenschaften ihrer Proteinhülle zu hemmen. Diese Hemmung wird als elektrostatische Bindung des Virus an das Polyanion erklärt, wodurch eine Adsorption an die Wirtszelle verhindert oder eingeschränkt wird. Die vergleichende Prüfung der oralen Impfstoffviren nach Sabin vom Typ I, II und III und des Wildstammes H 24 Typ III in ihrer Reaktion gegenüber dem besonders wirksamen Dextransulfat ergab auffallende Unterschiede. Während der Typ I-Stamm LSc, 2ab stark gehemmt wurde, bestand bei den Impfstämmen Typ II und III und dem Wildstamm Typ III grundsätzlich der gleiche Reak­ tionstyp, nämlich eine von der Dextransulfat-Konzentration abhängige leichte Plaque-Vergrößerung. Die schwächere Ausbreitungstendenz der Impfviren war lediglich an einer geringeren Ausgangs-plaquegröße zu erkennen. Einige Schlußfolgerungen für die Beurteilung von Impfstoffstämmen und die Bedeutung der Befunde für den Ablauf der Poliomyelitis-Infektion im Organismus werden gezogen. 
  Reference    (Z. Naturforschg. 19b, 226 [1964]; eingegangen am 17. Oktober 1963) 
  Published    1964 
  Similar Items    Find
 DEBUG INFO      
 TEI-XML for    default:Reihe_B/19/ZNB-1964-19b-0226.pdf 
 Identifier    ZNB-1964-19b-0226 
 Volume    19 
64Author    V. On, K. W., W. K. A TzRequires cookie*
 Title    Assoziationsverhalten von T2-Lysozym  
 Abstract    Particle-bound T 2 phage lysozyme and lysozyme from T 2 phage lysates are compared with each other by ultracentrifugation. The molecular weights determined by an equilibrium method and by sedimentation and diffusion coefficients are identical within the error of estimation. Similar to egg-white lysozyme, T 2 phage lysozyme shows a pH-dependent, reversible association. The value of the molecular weight obtained at pn 5.1 is 13 900. 
  Reference    (Z. Naturforschg. 19b, 230 [1964]; eingegangen am 22. Juli 1963) 
  Published    1964 
  Similar Items    Find
 DEBUG INFO      
 TEI-XML for    default:Reihe_B/19/ZNB-1964-19b-0230.pdf 
 Identifier    ZNB-1964-19b-0230 
 Volume    19 
65Author    Requires cookie*
 Title    Proteinsynthese in grünen Blättern  
 Abstract    ie P ro te in sy n th e se in versch ied en en su b zellu lären F ra k tio n e n n ach 14C 0 2-P h o to sy n th ese Von B e n n o P a r t h i e r 
  Reference    (Z. Naturforschg. 19b, 235 [1964]) 
  Published    1964 
  Similar Items    Find
 DEBUG INFO      
 TEI-XML for    default:Reihe_B/19/ZNB-1964-19b-0235.pdf 
 Identifier    ZNB-1964-19b-0235 
 Volume    19 
66Author    H.Requires cookie*
 Title    Der Ribonucleinsäure-StofTwechsel in Erythrocyten I I I . M itt.: Ribonucleinsäure-Abbau in Rattenreticulocyten1  
 Abstract    -G e o r g S c h w e i g e r * und E v a S c h w e i g e r unter technischer Mitarbeit von I n g e b o r g V o l l e r t s e n During a seven hours period of incubation in vitro rat reticulocytes lose about half of their RNA. This degradation, which proceeds at an especially high rate during incubation in isotonic phosphate buffer, is stimulated by glucose. The greater part of the RNA degradation is due to the ribosome fraction. Apparently the degra­ dation of the ribosomes to acid soluble products is preceded by a breakage to acid-insoluble slowly sedimenting compounds. The following acid-soluble products have been identificed: cytidine, uracil, 2',3'-GMP, uridine, 2',3'-CMP, adenine, 2',3'-UMP, cytosine and uric acid. 
  Reference    (Z. Naturforschg. 19b, 248 [1964]; ein gegan gen am 11. J u li 1963) 
  Published    1964 
  Similar Items    Find
 DEBUG INFO      
 TEI-XML for    default:Reihe_B/19/ZNB-1964-19b-0248.pdf 
 Identifier    ZNB-1964-19b-0248 
 Volume    19 
67Author    Requires cookie*
 Title    Weitere Ganglioside aus Menschenhirn  
 Abstract    V on R i c h a r d K u h n u n d H e r b e r t W i e g a n d t Aus Menschenhirn konnten vier noch unbekannte Ganglioside, die nur in geringer Menge Vor­ kommen. chromatographisch abgetrennt und näher charakterisiert werden: Göal (mit 1 Galaktose + 1 Lactaminsäure), G Lact (mit 1 Lactose + 1 Lactaminsäure), G 'Lact (mit 1 Lactose + 2 Lactaminsäuren), G 'G N T r I I (mit 1 Ganglio-N-triose II + 2 Sialinsäuren). Die Summe dieser 4 Ganglioside beträgt schätzungsweise 10%, diejenige von GGal und GLact macht 
  Reference    (Z. Naturforschg. 19b, 256 [1964]; ein gegan gen am 14. Februar 1964) 
  Published    1964 
  Similar Items    Find
 DEBUG INFO      
 TEI-XML for    default:Reihe_B/19/ZNB-1964-19b-0256.pdf 
 Identifier    ZNB-1964-19b-0256 
 Volume    19 
68Author    Z.Requires cookie*
 Title    Uber die Wirkung von Chinonen auf Ascites-Krebszellen in vitro und in vivo V on D e t l e v K a y s e r  
  Reference    (Z. Naturforschg. 19b, 258—261 [1964]; ein gegan gen am 22. O ktober 1963) 
  Published    1964 
  Similar Items    Find
 DEBUG INFO      
 TEI-XML for    default:Reihe_B/19/ZNB-1964-19b-0258.pdf 
 Identifier    ZNB-1964-19b-0258 
 Volume    19 
69Author    W.Requires cookie*
 Title    Cyclisierung von Tolan m it A rom atenm etall- tricarbonylen  
  Reference    (Z. Naturforschg. 19b, 262 [1964]) 
  Published    1964 
  Similar Items    Find
 DEBUG INFO      
 TEI-XML for    default:Reihe_B/19/ZNB-1964-19b-0262_n.pdf 
 Identifier    ZNB-1964-19b-0262_n 
 Volume    19 
70Author    M.Requires cookie*
 Title    .2-O rthoacetate aus 1.2-cis-A cetohalogenosen  
 Abstract    r e d S c h u l z und H. S t e i n m a u s Die Bildung cyclischer 1.2-Orthoacetate ist eine cha­ rakteristische Reaktion der frans-Acetohalogenosen mit Alkoholen *. Wir fanden jedoch, daß aus 1.2-cis-Aceto-bromzuckern mit tert. Butylhydroperoxyd 1.2-Peroxy-orthoacetate, mit Alkoholen 1.2-Orthoacetate entstehen1,2. Während a-Acetobromglucose (I) mit tert. Butylhydro­ peroxyd in Benzol in Gegenwart von Silbercarbonat zu dem 2.3.4.6-Tetraacetyl-/?-tert.-butyl-peroxyglucosid (II) 4 reagiert, erhält man unter den von H e l f e r i c h und Mit­ arbb. 5 eingeführten Bedingungen in Nitromethan mit 2.4.6-Collidin bei Raumtemperatur 3.4.6-Triacetyl-1.2-(tert.-butylperoxy-orthoacetyl) -a-D-glucose (III). CH"OAc 
  Reference    (Z. Naturforschg. 19b, 263 [1964]; ein gegan gen am 23. Januar 1964) 
  Published    1964 
  Similar Items    Find
 DEBUG INFO      
 TEI-XML for    default:Reihe_B/19/ZNB-1964-19b-0263_n.pdf 
 Identifier    ZNB-1964-19b-0263_n 
 Volume    19 
71Author    G. L.Requires cookie*
 Title    Darstellung IV-geschützter Am inosäure-4- (phenylazo)-phenylester und ihre Verwendung als farbige carboxylaktivierte Verbindungen zur P eptidsynthese  
 Abstract    Durch Umsetzung von Cbo-Aminosäuren * mit einer Reihe von 4-(Phenylazo)-phenolen (p-Hydroxy-azoben-zol-Derivaten) gelang es nach der Anhydrid-Methode 1' 2 mit Chlorameisensäure-äthylester Cbo-Aminosäure-4-(phenylazo)-phenylester der Zusammensetzung: C b o -N H —C H —C O O -I » i —N = N —Ar 
  Reference    (Z. Naturforschg. 19b, 264 [1964]; ein g eg. am 29. Novem ber 1963) 
  Published    1964 
  Similar Items    Find
 DEBUG INFO      
 TEI-XML for    default:Reihe_B/19/ZNB-1964-19b-0264_n.pdf 
 Identifier    ZNB-1964-19b-0264_n 
 Volume    19 
72Author    R.Requires cookie*
 Title    C ardenolid-Biosynthese aus Pregnenolon- glucosid  
 Abstract    G r e g o r y und L e e t e 1 haben gezeigt, daß D igitalis purpurea-Pflanzen l-14C -Natriumacetat in Digitoxigenin einbauen, wobei die Radioaktivität an den C-Atomen 20 und 23, nicht aber an C-22 und C-21 erscheint. Als E rklärung bietet sich an, daß die Pflanze aus einem Pregnanderivat als Vorstufe mit aktivierter Essigsäure oder besser M alonsäure den Butenolidring bildet oder aber, daß dieser aus einem Atiansäure-Derivat mit 2 Molekülen Essigsäure oder Malonsäure entsteht. Zwi­ schen diesen Möglichkeiten konnte nicht entschieden werden. Das gleichzeitige Vorkommen zahlreicher Digitanol-neben Cardenolidglykosiden in Digitalispflanzen2 läßt 1 H. G r e g o r y u . E. L e e t e , Chem. and Ind. 1960, 1242. 2 R. T s c h e s c h e , Angew. Chem. 73, 727 [1961]. 
  Reference    (Z. Naturforschg. 19b, 265 [1964]; ein gegan gen am 27. Januar 1964) 
  Published    1964 
  Similar Items    Find
 DEBUG INFO      
 TEI-XML for    default:Reihe_B/19/ZNB-1964-19b-0265_n.pdf 
 Identifier    ZNB-1964-19b-0265_n 
 Volume    19 
73Author    G. L.Requires cookie*
 Title    Beitrag zum Studium der Protein-D urchlässig­ keit der Blut-Liquorschranke bei Entziindungs- zuständen der H irnhäute  
 Abstract    Eine vorangehende Untersuchung im Tierexperiment mit radiojodiertem Serumalbumin hat uns einige Ele­ mente an die Hand gegeben, die zu der Annahme be­ rechtigen, daß die Blutliquor-Schranke unter normalen Bedingungen nicht von den Serumproteinen überschrit­ ten wird, während der Ü bertritt sich wohl unter den Be­ dingungen einer experimentellen durch nicht-aktive Substanzen hervorgerufenen meningealen Reizung voll­ zieht Wir haben uns auch weiterhin des mit 131J ge­ kennzeichneten Serumalbumins bedient, um die Eiweiß­ durchlässigkeit der Blutliquor-Schranke bei einigen Patienten mit tuberkulöser Meningitis, bei einem Fall von Arachnoiditis und in einem weiteren Fall von Me-ningomyelitis zu untersuchen. Die Untersuchung bestand in der Feststellung der Radioaktivität des Serums und des Liquor cerebrospi­ nalis, 24 bzw. 72 Stdn. nach intravenöser Einführung von 200 juC SARf131 und in der quantitativen und fast immer auch qualitativen Bestimmung der Serum-und Liquorproteine. Die Radioaktivität wurde mittels F un­ ken-Detektors mit einem Thallium-aktivierten Jodkali-kristall bestimmt. Um die Anzeige nach Möglichkeit zu verbessern, haben wir uns eines analytischen D iskrimi­ nators (Modell 132 N uclear), und was den Liquor be­ trifft, im Verhältnis 3 : 1 konzentrierter Proben be­ 
  Reference    (Z. Naturforschg. 19b, 267 [1964]; ein g eg. am 9. D ezem ber 1963) 
  Published    1964 
  Similar Items    Find
 DEBUG INFO      
 TEI-XML for    default:Reihe_B/19/ZNB-1964-19b-0267_n.pdf 
 Identifier    ZNB-1964-19b-0267_n 
 Volume    19 
74Author    SchitosomRequires cookie*
 Title    Chem otaktische Anlockung der M iracidien von  
 Abstract    durch A ustralorbis g lab ratu s Von M a n f r e d P l e m p e l Abteilung für medizinische Mikrobiologie der Farbenfabriken Bayer AG, Werk Wuppertal-Elberfeld (Leiter: Prof. Dr. med. A l b e r t M. W a l t e r) 
  Reference    (Z. Naturforschg. 19b, 268 [1964]) 
  Published    1964 
  Similar Items    Find
 DEBUG INFO      
 TEI-XML for    default:Reihe_B/19/ZNB-1964-19b-0268_n.pdf 
 Identifier    ZNB-1964-19b-0268_n 
 Volume    19 
75Author    \. 3. TfvRequires cookie*
 Title    ( S M  
 Abstract    E lim iniert m an in (2) unter B erücksichtigung von (3) die «ik , so findet m an die vier Maxwell sehen B eziehungen: 
  Reference    (Z. Naturforschg. 19b, 271 [1964]) 
  Published    1964 
  Similar Items    Find
 DEBUG INFO      
 TEI-XML for    default:Reihe_B/19/ZNB-1964-19b-0271.pdf 
 Identifier    ZNB-1964-19b-0271 
 Volume    19 
76Author    W. L., W. I., G. S.Requires cookie*
 Title    Verfahren zur röntgenometrischen Untersuchung von Kristallpulvern mit Zersetzungsdampfdrucken bis 760 Torr bei Temperaturen ^ 20° C Röntgeninterferenzen der Ammine von NH^Br und N H 4J  
 Abstract    ein g eg a n g en am 28. O ktober 1963) Es wird ein Verfahren zur Aufnahme der Röntgeninterferenzen von Kristallpulvern mit Zer­ setzungsdampfdrucken bis zu 760 Torr beschrieben, die in einer Kammer direkt durch Einwirkung ihrer gasförmigen auf ihre nicht flüchtige Komponente hergestellt werden. Das Verfahren wurde an Pulvern der bereits früher röntgenometrisch untersuchten Ammine NH4B r -3 N H 3 und NH4J -n N H 3 (n = 1, 3 und 4) erprobt. Es führte zur erstmaligen Bestimmung der Gitterkonstanten des NH4Br-NH 3: a = 8,40 , b = 10,14 , c = 10,18 Ä, 1 a = 6,02 , b = 9,93 , c = 11,07 Ä, Z = 4, Drö = 1,' 
  Reference    (Z. Naturforschg. 19b, 273 [1964]) 
  Published    1964 
  Similar Items    Find
 DEBUG INFO      
 TEI-XML for    default:Reihe_B/19/ZNB-1964-19b-0273.pdf 
 Identifier    ZNB-1964-19b-0273 
 Volume    19 
77Author    Requires cookie*
 Title    Die Bestimmung paramagnetischer Suszeptibilitäten  
 Abstract    von organischen Radikalen mit der Kernresonanz D ie M ethode u n d ih re A n w endung beim a, a-D ip h en y l-/?-p ik ry lh y d razy l-R ad ik al 
  Reference    (Z. Naturforschg. 19b, 280 [1964]) 
  Published    1964 
  Similar Items    Find
 DEBUG INFO      
 TEI-XML for    default:Reihe_B/19/ZNB-1964-19b-0280.pdf 
 Identifier    ZNB-1964-19b-0280 
 Volume    19 
78Author    V. On, H.D M, E. W.Requires cookie*
 Title    Uber ein rc-Zimtaldehyd-eisentricarbonyl  
  Reference    (Z. Naturforschg. 19b, 284 [1964]) 
  Published    1964 
  Similar Items    Find
 DEBUG INFO      
 TEI-XML for    default:Reihe_B/19/ZNB-1964-19b-0284.pdf 
 Identifier    ZNB-1964-19b-0284 
 Volume    19 
79Author    Requires cookie*
 Title    Die Temperaturabhängigkeit der enzymatischen Lävanbildung und modellmäßige Betrachtungen zum Reaktionsgeschehen  
  Reference    (Z. Naturforschg. 19b, 287 [1964]) 
  Published    1964 
  Similar Items    Find
 DEBUG INFO      
 TEI-XML for    default:Reihe_B/19/ZNB-1964-19b-0287.pdf 
 Identifier    ZNB-1964-19b-0287 
 Volume    19 
80Author    Requires cookie*
 Title    Dielektrische Eigenschaften von Hämoglobin und Ursachen ihrer Entstehung I  
 Abstract    Durch Steigerung der Meßgenauigkeit (DK-Messungen + l%o) konnte der Verlauf der Relaxa­ tionskurve von Methämoglobin-Lösungen in gewöhnlichem und sdiwerem Wasser im Bereich 0,1 bis 10 MHz exakter als bisher ermittelt werden. Aus den Ergebnissen wurden die Relaxationszeit und das dielektrische Inkrement auf + 5% sowie der Verteilungsparameter a auf ± 0,03 genau bestimmt. Nach der Stokes-Formel ergibt sich eine gute Korrelation zwischen der Relaxationszeit und der dynamischen Zähigkeit r/, was im Experiment sehr genau bestätigt wurde. Auch die Temperatur­ abhängigkeit der Relaxationszeit ist sowohl für H20 -als auch für D20-Lösungen dieselbe wie für die jeweiligen Zähigkeiten. Im theoretischen Teil werden die möglichen Medianismen (Orientierung, Verschiebung, ge­ mischte Mechanismen) aufgeführt und qualitativ abgeschätzt. Offenbar ist ein Orientierungs-Mecha­ nismus für die gefundene Relaxation verantwortlich; eine Entscheidung, ob ein permanentes oder ein Fluktuationsmoment den größeren Anteil zur DK leistet, kann aber noch nicht gefällt werden. 
  Reference    (Z. Naturforschg. 19b, 292 [1964]; ein gegan gen am 16. Novem ber 1963) 
  Published    1964 
  Similar Items    Find
 DEBUG INFO      
 TEI-XML for    default:Reihe_B/19/ZNB-1964-19b-0292.pdf 
 Identifier    ZNB-1964-19b-0292 
 Volume    19 
Prev
1
2
3
4
5
...
Next